Karriere


 Zur Unterstützung unserer Schriftsatzarbeit suchen wir

 

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITER (M/W).

 

Formale Voraussetzung für Ihre Bewerbung sind zwei überdurchschnittliche Examina.
Eine – beispielsweise promotions- oder habilitationsbegleitende – Teilzeittätigkeit ist möglich.
Wir freuen uns über jede Bewerbung. 

Kontakt


Baischstraße 5
76133 Karlsruhe
T: (+49) 721 / 95 13 500
F: (+49) 721 / 256 18
M: bgh@rohnke-winter.de

Rohnke Winter, Rechtsanwälte beim Bundesgerichtshof
Baischstraße 5
76133 Karlsruhe
Postanschrift:
Postfach 11 07 08
76057 Karlsruhe
T: 0721 9513500
F: 0721 25618
bgh@rohnke-winter.de
Rechtsform: Gesellschaft bürgerlichen Rechts
Gesellschafter: Prof. Dr. Christian Rohnke, Dr. Thomas Winter
Umsatzsteuer-ID: DE

Angaben nach § 5 TMG / DL-InfoV:
Die in der Sozietät tätigen Rechtsanwälte führen die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt beim Bundesgerichtshof'“. Diese Berufsbezeichnung wurde ihnen aufgrund bundesdeutscher Rechtsnormen nach bestandener 2. juristischer Staatsprüfung und einem besonderen Zulassungsverfahren durch die zuständige Bundesministerin der Justiz zuerkannt. Die in der Kanzlei tätigen Rechtsanwälte sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof Karlsruhe (Herrenstraße 45a, 76133 Karlsruhe), die als Aufsichtsbehörde für sie zuständig ist.
Die in der Sozietät tätigen Rechtsanwälte unterliegen den berufsrechtlichen Bestimmungen der Bundesrechtsanwaltsordnung vom 01.08.1959 (BGBl. I 565) (BRAO) und des Gesetzes über die Vergütung der Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte vom 05.05.2004 (BGBI. I 717, 788) (RVG) in den jeweils geltenden Fassungen sowie den Berufs- und Fachanwaltsordnungen der Bundesrechtsanwaltskammer vom 22.03.1996 (BRAK-Mitteilung 1996, 241) (BORA 2001 und FAO) in den jeweils geltenden Fassungen. Daneben gelten die Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union sowie die Standesregelung der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft. Sämtliche dieser Regelungen sind abrufbar auf der Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) unter der Rubrik Berufsrecht.

Nutzungsrechte / Haftungsausschluss / Disclaimer:
Texte, Inhalte sowie Gestaltung dieses Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen allenfalls in den engen Grenzen des Urheberrechts zum persönlichen, privaten und nicht-kommerziellen Gebrauch genutzt, verbreitet bzw. vervielfältigt werden (z.B. Download). Die sonstige Verwendung, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung durch die Sozietät Rohnke Winter urheberrechtswidrig und strafbar. Insbesondere ist jegliche Nutzung zu Werbe- oder ähnlichen Zwecken ausdrücklich untersagt. Auch bei vorheriger schriftlicher Einwilligung durch die Sozietät Rohnke Winter ist außerdem eine Vervielfältigung oder Verbreitung der Seite oder ihrer Inhalte nur in Verbindung mit Quellenangabe bzw. deutlichen Hinweis auf uns zulässig. Auch wenn Marken, Logos oder geschäftliche Bezeichnungen etc. verwendet werden, gelten die entsprechenden Schutzbestimmungen.
Die Sozietät Rohnke Winter hat diesen Internetauftritt sorgfältig erstellt. Eine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier rechtlich unverbindlich zur Verfügung gestellten Informationen kann jedoch nicht übernommen werden. Dies gilt insbesondere für Verbindungen ("Links"), auf die die Webseite der Sozietät Rohnke Winter direkt oder indirekt verweist, da die Sozietät auf den Inhalt einer Seite, die mit einem solchen Link erreicht wird, keinen Einfluss hat. Die Sozietät kann daher nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Inhalte stehen, es sei denn, es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln der Sozietät, ihrer Vertreter oder ihrer Erfüllungsgehilfen vor. Insbesondere kann nicht für mittelbare Schäden oder Folgeschäden, insbesondere Schäden wegen Datenlöschung oder Datenzerstörung, gehaftet werden. Soweit durch Verlinkung auf andere Server Informationen zugänglich gemacht werden, weist die Sozietät darauf hin, dass eine Inhaltskontrolle nicht stattfindet. Keinesfalls wird für fremde Inhalte, zu denen die Sozietät lediglich den Zugang vermittelt, gehaftet. Auch eine automatische und kurzzeitige Vorhaltung fremder Inhalte auf den Servern der Sozietät gilt gemäß § 5 Abs. 3 TDG als Zugangsvermittlung. Für fremde Inhalte, die die Sozietät dauerhaft zur Nutzung bereithält, kann die Sozietät nur dann verantwortlich gemacht werden, wenn die Sozietät von rechtswidrigen Inhalten Kenntnis hat und es der Sozietät technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung zu verhindern. Eine Verpflichtung, solche fremden Inhalte auf deren eventuelle Rechtswidrigkeit hin regelmäßig zu kontrollieren, besteht seitens der Sozietät nicht.

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung:
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.
Wir unterhalten für jeden Sozius eine diesen Vorgaben entsprechende Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bei der Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft (Postfach, 10900 Berlin). Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Gerne informieren wie Sie über den Umgang mit Ihren Daten:

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie der betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Rohnke Winter, Rechtsanwälte beim Bundesgerichtshof, Baischstraße 5, 76133
Karlsruhe, Deutschland

E-Mail: bgh@rohnke-winter.de; Telefon: 0721 / 9513500; Fax: 0721 / 25618

Die Datenschutzbeauftragte ist RAin Christine Grüneisen. Sie ist unter der oben genannten Anschrift erreichbar.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer Logdatei gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und gegebenenfalls das Betriebssystem Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an bgh@rohnke-winter.de.

6. Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website www.rohnke-winter.de von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.